20 Jahre Gewaltschutzgesetz - Wo stehen wir heute?

Di, 03.05.22 um 09:30 Uhr
Rathausfestsaal Stadt Münster, Münster

Momentan findet kein Verkauf statt.

Veranstaltungsdetails

Fachtagung

Die Fachtagung findet in Präsenz statt unter Vorbehalt der digitalen Durchführung, abhängig von den aktuellen Coronavorgaben 

Wie viel Schutz bietet das Gewaltschutzgesetz wirklich? - eine Bilanz nach 20 Jahren. 
Mit dem Gewaltschutzgesetz, das Anfang 2002 in Kraft getreten ist, haben sich viele Frauen einen stärkeren Schutz vor der Gewalt erhofft, die sie in ihrem unmittelbarem Lebensumfeld erleben.

Was hat sich durch das Gesetz gesamtgesellschaftlich und konkret im Einzelfall verändert? Welche rechtlichen Regelungen greifen und welche sind noch unzureichend? Wie gestaltet sich die Umsetzung des Gesetztes unter Berücksichtigung des Kindschaftsrechts und der Situation von Migrantinnen?

Der Fachtag bietet sowohl die Möglichkeit sich über den aktuellen Stand in Wissenschaft und Praxis zu informieren als auch den Raum zur gemeinsamen Evaluation der Erfahrungen der Teilnehmer*innen. 

Diese Fachtagung richtet sich an alle Berufsgruppen, die mittelbar oder unmittelbar mit häuslicher Gewalt konfrontiert sind und beleuchtet das Thema aus verschiedenen Fachrichtungen.

Ab 8:30 Uhr          Ankommen, Registrierung 

9:30-9:45 Uhr      Begrüßung 

9:45-10:35 Uhr     Keynote 1: Britta Schlichting, Dipl. Sozialpädagogin, Heidelberg, Zentrale
                               Informationsstelle der autonomen Frauenhäuser: Schwerpunkt Istanbul-Konvention
                               und Kindschaftsrecht in Sorge- und Umgangsrechtverfahren
                              „Gewalt gegen Frauen – parteiliche Grundsätze für einen effektiven  Gewaltschutz“.  

10:35-11:00 Uhr     Impuls 1: Falk Schnabel, Polizeipräsident Münster
                                 
„Gewaltschutz aus polizeilicher Sicht“ 
 
11:00-11:15 Uhr      Kaffeepause

11:15-11:40 Uhr      Impuls 2: Dr. med. Stefanie Schlepper, Rechtsmedizin UKM Münster
                                 
„Rechtsmedizinische Aspekte von häuslicher Gewalt“ 

11:40-12:05 Uhr    Impuls 3: Julia Artmann-Eichler, Rechtsanwältin Münster
                               
 „Ein Blick aus der Praxis einer Rechtsanwältin“ 

12:15 -13:30 Uhr   Mittagspause

13:30-14:20 Uhr    Keynote 2Prof. Dr. Ariane Brenssell, HS Braunschweig, Partizipative Forschung zu
                               sexualisierter Gewalt und Istanbul Konvention
                               
„Gewaltschutz braucht gesamtgesellschaftlichen Perspektivwechsel!“ 

 14:20-14:45 Uhr   Impuls 4: Christian Stahl, Dipl. Sozialpädagoge, Bochum
                                 
 „20 Jahre Gewaltschutzgesetz aus Sicht der Täterberatung" 

 14:45-15:00 Uhr   Kaffeepause

 15:00-16:00 Uhr    Fish Bowl 
 
Ab 16 Uhr                Zusammenfassung und Verabschiedung 
 
Es gilt 2G+ und FFP2-Maskenpflicht sowie ggf. weitergehende aktuelle Covid 19-Regelungen.


Die Fachtagung wird veranstaltet vom Arbeitskreis Gegen Gewalt an Frauen und Mädchen und dem Arbeitskreis Gewaltschutz Münster.
 

Veranstaltungsort

Rathausfestsaal Stadt Münster

Prinzipalmarkt 8

48143 Münster

B

Beratungsstelle Frauen helfen Frauen e.V.

Hansaring 32b, 48155 Münster