Doppellesung Miedya Mahmod/ Rebecca Heims

Mo, 28.03.22 um 19:30 Uhr
BLACK BOX im cuba, Münster

Tickets auswählen

Freie Platzwahl

  • Standard

    11,48 €

Veranstaltungsdetails

Miedya Mahmod lebt, schreibt und studiert im Ruhrgebiet. MM ist seit 2016 aktiv als Spoken Word-Artist, gründete die Lesebühne Schall & Raucher*innen mit, 2017 folgte die Einladung zum Treffen Junger Autor*innen ins Festspielhaus Berlin. Leitet seit 2018 Schreibwerkstätten und Spoken Word-Workshops. 2020 hat MM die erste Ausgabe des NetzLyrikZine Lytter mitherausgegeben. 2021 moderiert MM erstmals Deutschland. Schön. Reden. im Ringlokschuppen Mülheim, ein Format für Talk & Wortkunst. MM interessiert sich für digitale & kollektive Autor*innenschaft, Politik & Poesie, ihre heutige (Ir-)Relevanz und für Andere(s). Psychiatrie- und therapieerfahren, sensibel und soft, ungeduldig und hart, schreibt MM über Räume im Kopf, Körper, größeren Raum, in Institutionen, Öffentlichkeiten, Fugen. Wo wird Verletzung zu Krankheit, wo führt Krankheit zu Verletzung?

 Rebecca Heims, geboren 1996 in Mainz, steht irgendwo zwischen Umzug und Aufbruch. Nach einem gesellschaftlich Erzwungenen Stillstand ist es ein Ausloten von noch Existierendem. Was bleibt, wenn man das Haus nicht verlässt? Wenig Bewegung. Sie ist Lyrikerin & Dramatikerin. Was dazwischen ist, wird Rebecca Heims gemeinsam mit dem Publikum herausfinden.

Veranstaltungsort

BLACK BOX im cuba

Achtermannstraße 10

48143 Münster

c

cuba e.V.

Achtermannstraße 12, 48143 Münster