Mit Populisten argumentieren? Ja – Nein – Wie?

Mo, 04.10.21 um 17:00 Uhr
Theater im Pumpenhaus, Münster

Plätze auswählen

Veranstaltungsdetails

REFERENTIN Annette Lepschy


„Da bleibt mir die Spucke weg.“

„Da steigt mir das Blut in den Kopf und ich kann einfach nichts mehr sagen.“

„Da bin ich sprachlos.“

Solche Sätze hört man von Menschen, die im Privat- oder Berufsleben mit populistischen, rassistischen, antimuslimischen oder antisemitischen Äußerungen konfrontiert werden. Menschen werden sprachlos, stocken, stammeln, wenn sie mit hetzerischen Stammtischparolen, Verallgemeinerungen und Verunglimpfungen konfrontiert werden. Wie reagiert man angemessen in diesen Situationen? Zeigt man Verständnis für den anderen, indem man sich in seine Situation einfühlt, entzieht man sich der Situation und geht einfach weg oder deklariert man den Anderen einfach als „Populisten“ oder als „Nazi“? Oder ist Schweigen vielleicht doch der bessere Weg?

Der Workshop beleuchtet die Problematik aus verschiedenen Perspektiven, stellt kommunikative Handlungsmöglichkeiten zur Diskussion und gibt Raum zum praktischen Erproben.

Veranstaltungsort

Theater im Pumpenhaus

Gartenstraße 123

48147 Münster

T

Theater im Pumpenhaus gGmbH

Gartenstr. 123, 48147 Münster